Drucken

Wie hoch ist der IHK-Beitrag für Existenzgründer?

Gründerinnen und Gründer sind in den ersten beiden Jahren vom Beitrag freigestellt. Voraussetzung ist, dass sie nicht im Handelsregister eingetragen sind. Diese Befreiung gilt hinsichtlich der Umlage auch für das dritte und vierte Jahr, wenn der Jahresgewinn 25.000 Euro nicht übersteigt.