Drucken

Gibt es nur direkt gewählte Vollversammlungsmitglieder?

Die IHK-Vollversammlung setzt sich 2017 aus 70 direkt gewählten und vier von der Vollversammlung hinzugewählten Unternehmern zusammen. Eine Zuwahl (Kooptation) bedeutet, dass die gewählten Mitglieder der Vollversammlung ihrerseits weitere Mitglieder hinzuwählen. Ziel ist es hierbei, die regionale Wirtschaftsstruktur besser abzubilden. Zugewählt wird dann, wenn wichtige Bereiche der Wirtschaft fehlen. Die IHK-Satzung sieht vor, dass maximal zwölf Vollversammlungsmitglieder kooptiert werden können.

Für die Wahlperiode 2017 bis 2021 sind in die Vollversammlung kooptiert:

  • Dahnke, Kathrin, Wilh. Werhahn KG, Neuss
  • Felzen, Eduard, Saturn Techno-Markt Electro-Handelsgesellschaft mbH, Mönchengladbach
  • Geupel, Thomas, Aluminium Norf GmbH, Neuss
  • Dr.-Ing. Uhlig, Eberhard, RWE Power AG, Bergheim